drucken
ein einfaches Laugenbrötchen Rezept - aber ein leckeres Ergebnis

Laugenbrötchen Rezept


  • Autor: Torben
  • Vorbereitung: 3 Stunden
  • Backdauer: 15 Minuten
  • Total Time: -26143243.25 Minute
  • Portionen: 6 Brötchen 1x

Beschreibung

Dieses Laugenbrötchen Rezept ist eins meiner Lieblingsrezepte. Wenn du auch ein Laugengebäck-Fan bist, solltest du es unbedingt ausprobieren 😉


Scale

Zutaten

Vorteig:

  • 70g Weizenmehl Type 550
  • 40g Wasser
  • 0,8g frische Hefe

Hauptteig

  • der Vorteig
  • 235g Weizenmehl Type 550
  • 3g Backmalz
  • 7g frische Hefe
  • 130g Wasser
  • 6g Salz
  • 15g Butter

Anweisungen

Der Vorteig:

  1. Die Zutaten für den Vorteig gut in der Küchenmaschine verkneten und 12 – 16 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur ruhen lassen

Der Hauptteig:

  1. Für die Zubereitung des Hauptteigs müssen alle Zutaten, bis auf die Butter und das Salz, miteinander etwa 5 Minuten verknetet werden.
    Der Teig ist fertig geknetet, wenn er sich komplett vom Schüsselboden löst und nicht mehr klebt.
  2. Im nächsten Schritt kommen Butter und Salz dazu. Den Teig nun etwa 3 Minuten auf erster Stufe und 6 Minuten auf zweiter Stufe kneten. Der fertige Teig sollte nun weich aber nicht klebrig sein.
  3. Nun  den Teig in 80g Teiglinge aufteilen und diese rundschleifen.
  4. Die fertig geformten Laugenbrötchen müssen nun für etwa 1,5 Stunden ohne Abdeckung in den Kühlschrank.
    Ohne Abdeckung, damit sich auf den Teiglingen eine leichte Haut bilden kann, was hinterher den Transport in die Lauge deutlich einfacher macht.
  5. Gegen Ende der Ruhzeit, kann die Lauge angerührt werden. Dazu etwa 40g Laugenperlen in 960ml kaltem Wasser auflösen und gut verrühren. Wenn du so wie ich flüssige 50%ige Lauge verwendest, musst du 80g Lauge in 920g kaltem Wasser verrühren.
  6. Die ungebackenen Brötchen nun aus dem Kühlschrank holen und einzeln mit einem Edelstahl-Schöpflöffel in die Lauge tauchen.
    Achtung ätzend: Beachte unbedingt die Hinweise weiter unten im Artikel
  7. Die gelaugten Teiglinge auf ein Blech legen, mit groben Salz bestreuen und bei 230°C Ober-/ Unterhitze, etwa 15 – 20 Minuten mit schwaden backen. Wenn nach ein paar Minuten die erste Bräunung einsetzt, den Dampf ablassen.

Notizen

Laugengebäck wird klassisch immer mit Schweineschmalz gebacken. Da ich das nicht extra für dieses Laugenbrötchen Rezept kaufen wollte, habe ich stattdessen einfach Butter benutzt.

logo butter-brot.de